Besucher:


Kanu-Camp 2010 in Waidring

"Da habt ihr ja was angezettelt!"

Nach 37 Jahren Kanu-Camp eine Revolution - das System der Fahrtenausschreibung wurde geändert, und nun gab es ab sofort keine Rangeleien mehr am schwarzen Brett um 19 Uhr. Die Zettel hingen nämlich nun schon ab mittags aus, wenn alle paddeln waren. Ansonsten blieb alles beim Alten: ein fein organisiertes Camp, viel gute Laune, spannende Flüsse und - Waidring hält, was es verspricht - ordentlich Regen für gute Pegel!

Unser Lager besteht aus einem Wohnwagen, zwei Bussen und mehreren Zelten. Insgesamt über ein Dutzend Leute! Bei Regen versammeln sich alle unter unserem Wohnwagen-Vorzelt - und wenn dann noch der Gasgrill angeworfen wird, wird es auch schnell kuschelig warm!

 

Und da das Wetter doch ab und zu mal..äh...hüstel...eher suboptimal ist, wird unser Wohnwagen-Vorzelt auchöfter mal zum Partyzentrum umfunktioniert! Da haben wir aber auch nix gegen...

 

 

Gepaddelt wird natürlich viel auf dem Camp, aber dieses Jahr sind nicht so besonders viele Paddel-Bilder entstanden. Hier mal eine kleine Auswahl vom Loferbach (links) und der Brandenberger Ache (unten).

Mit unseren Leihkindern Frauke, Wiebke und Maike haben wir viel Spaß in Klammen, beim Grillen, Paddeln oder im Wildpark!

 

 

Wir entdecken viele Tiere und genießen die schöne Landschaft.
Hier sind wir unterwegs auf der Saalach. Anna legt ihre ersten WW-Kilometer zurück, und das alles ohne Schwimmer!
Zum Abschluss noch ein paar Impressionen von unserem superschönen Österreich-Trip, den auch das oft nicht so schöne Wetter (nur die erste Woche war richtig gut) kaum trüben konnte!
Autor: Christian Brune