Besucher:


Korsika Ostern 2011

Abenteuer Korsika - bei diesem Osterreiseziel ist vieles anders als bei Ardèche & Co. Das fängt mit der Anreise an und geht bei Landschaft und Flüssen weiter - wie man unten sieht...

 

Die Anreise versüßen wir uns mit ein wenig Kultur - Frühstück am Schiefen Turm von Pisa!

 

Ein wenig Landschaftsgenuss...

Unser Camp liegt direkt am Meer - toll!

 

Nemo, der asiatische Kurzkrallenotter, ist unser Nachbar und je nach Stimmung mal sehr verschmust oder sehr bissig ;-)

 

Unsere Paddelfreunde vom KC Hilden sind immer für kulinarische Überraschungen und schöne Abende gut!
 Umtrageaktionen sind auf Korsika durchaus sportlich... Der berühmte Travo-Dom - den muss man fahren, hier ist Umtragen sowieso unmöglich...
Corte, die "heimliche Hauptstadt" der Insel... ...und Bonifacio, spektakulär in den Kreidefelsen gebaut.
Tolle Kreidefelsen an der Südküste ...und ein störrischer Baum, sinnbildlich für das unbeugsame Korsika: Wenn der Fels stört, wird er halt einfach entzweigesprengt!
Auf dem Taravo  
Beim Brandungspaddeln  

 

Restonica - mit bis zu 105 Promille Gefälle der steilste Bach Korsikas, wir erwischen ihn in einem der seltenen Momente mit Wasser und erleben einen "Skatepark for Creekboats" (Kayak Session Video Guide).

Abendstimmung am Camp (rechts)...

 

Gepaddelte Gewässer:

Tavignano, Taravo, Travo, Fium Orbo, Restonica, Mittelmeer

   
   
Text© Christian Brune Fotos © Kai Weber, Christian Brune