Besucher:


Frühlingstour an die Ahr

Als Frühlingstour, als Einweihungsfahrt unseres neuen Wohnwagens, als Paddelwochenende - die ersten Apriltage trugen viele Titel, waren aber vor allem eins: fantastisch! Auch wenn die Ahr zu wenig Wasser führte, haben wir uns entschieden, das angepeilte Ziel beizubehalten. Denn der Platz ist sehr sympathisch und paddeltechnisch gibt es auch noch andere Möglichkeiten Hier ein paar Impressionen von unserem schönen Aprilwochenende...

Am ersten Morgen kommt ein Überraschungsgast: Sabine besucht uns!

Der sympathische kleine Campingplatz direkt an der Ahr nimmt uns freundlich auf. Wir fühlen uns hier sehr wohl und auch die neuen Sanitäranlagen sind spitze!

Für Gismo (das ist der rechts im Bild) ist es die erste Tour im Kajak - da ist man anfangs auf beiden Seiten noch ein wenig skeptisch, wie das wohl klappen mag. Sicherheitshalber ist er angeleint, falls er doch mal ins Wasser hüpfen sollte...

Aber er hat sich schnell dran gewöhnt und genießt die Tour - glauben wir!

Herrliches Wetter auf dem Rhein, sanfte Wellen und traumhaftes Panorama...

 
  Sieht das nicht toll aus?
  Wir genießen den Nachmittag am Camp.
Der Wetterbericht hatte mal wieder Recht und wir bekommen einen fantastischen Sommertag geschenkt! Da wird natürlich am Abend das diesjährige "Angrillen" zelebriert. Wir sind aber wohl nicht die einzigen mit dieser Idee, das Grillfleisch ist nahezu ausverkauft. Am Ende werden wir aber doch noch fündig... Und auch Sabine ist von ihrer Radtour zurück und wir verbringen noch einen schönen, lustigen Abend zusammen.
Es braucht zwei Leute und vier Hände sowie eine halbe Stunde Geduld, aber dann läuft in Kais und Sandras Wohnwagen auch die Heizung...;-) Der Eingang zum Städtchen Ahrweiler, direkt gegenüber vom Campingplatz.
Ahrweiler lebt von seinem mittelalterlichen Charme. Der große Marktplatz ist - wie die ganze Stadt - erstaunlich leer für ein warmes Frühlingswochenende. Kommen die Leute alle erst im Herbst, wenn der neue Wein fertig ist?
Was will der Hund uns sagen? Altehrwürdiges Restaurant
Idyllische kleine Gässchen entlang der Stadtmauer prägen das Bild. So sehr Anna auch pumpt, es kommt einfach nichts...
Auf der Stadtmauer von Ahrweiler. Unser Campingplatz von der anderen Flussseite aus betrachtet. Man könnte auch sagen: Der "Hobby-Club Niederrhein" ;-) Vielleicht machen wir ja mal eine VZ-Gruppe auf.

Unser neuer Wohnwagen bewährt sich prächtig, wir sind total zufrieden. Wohlfühl-Highlights: Serviceklappe (toll, alles von außen zu erreichen) und das Festbett mit Lattenrost (man schläft wie auf Wolken). Sandra führt jede Nacht auf dem Wohnwagendach den Regentanz auf, doch es bringt nix. Die Ahr bleibt trocken, aber trotzdem sind wir alle total zufrieden mit diesem supertollen Wochenende. Das wird so bald wie möglich wiederholt!

 

Fotos und Texte © Christian Brune