Besucher:


Ostertour Ahr

oder: Paddler im Sonnenstudio
Das Osterwetter lud in diesem Jahr tatsächlich nicht gerade zum Paddeln ein. Wir haben es trotzdem getan - und nicht bereut... Das wunderschöne mittelalterliche Städtchen Ahrweiler ist ein super Standort:
Hier kann man preiswert auf einen gepflegten, kleinen Platz direkt an der Ahr seinen Wohnwagen unterbringen.
Außerdem gibt es einen weiteren großen Vorteil der Ahr: man kann mit der stündlich fahrenden Bahn umsetzen - praktischer geht es nicht!
Der Fluss selbst hat recht hohen Wasserstand und ist ziemlich flott. Er schlängelt sich durch die Felsen und Weinberge des Ahrtals - auch landschaftlich ist es echt toll!
Manchmal hat es schon ordentlich gespritzt, aber Carina fährt sowas natürlich mit links!
Auch unser Küken Silke kommt mit den flotten Strömung und den engen Kurven überraschend souverän zurecht...
...doch als die durchgefrorene Mama (die aus Gründen, die wir an dieser Stelle unerwähnt lassen, etwas nass ist) in einem Dorf am Ufer ein Sonnenstudio entdeckt, beenden die beiden spontan die Fahrt und entscheiden sich fürs Warme ;-) Carina und ich fahren allerdings weiter bis zum Wohnwagen, uns macht's viel zu viel Spaß. Wir genießen die natürliche Sonne, die heute nämlich - entgegen des Wetterberichts - kräftig scheint.
Abends dann wird bis zur Erschöpfung darum gekämpft, wer (nicht) spülen gehen muss...
...Silke stellt sich als sehr kräftig heraus. Man sieht ihr an: sie hat wohl gewonnen!
Und nachts, wenn draußen der Schnee fällt, wird's im warmen Wohnwagen schnell gemütlich...
   
 

 

 

Text: Chris

Fotos © Chris und Sabine