Besucher:


Frühlingsaktivitäten

Die Sonne kommt raus und alle wollen nur noch aufs Wasser oder zumindest in die Natur. So auch wir - wie in den folgenden Bildern zu sehen!

Zuerst gab es das erste Flusspaddel-Angebot für die neue Kanu AG, dann folgte die dreitägige Vereinsfahrt in den Freizeitpark Duinrell.
 

 

Die neue Kanu AG bekam zum ersten Mal das Angebot, ihre Paddeltechnik auf fließendem Wasser auszuprobieren. Bestens bewährt hat sich der nun schon traditionelle Erstlingsfluss Ruhr ab Hattingen. 

Zusammen mit dem Wildwasser-Einsteigerkurs des WSV Moers ging es auf diese schöne Etappe.

Bis zum sogenannten Iselburg-Schwall gibt es unzählige Kehrwässer zum Üben, eine lange Bootsrutsche und schöne Landschaft. Auch das Wetter spielte mal wieder mit.

 
 

Am Iselberg-Schwall selbst war dann das Ende der Tour erreicht und die Kids konnten noch einmal alles ausprobieren, was sie gelernt haben.

Kaum zu glauben, aber wahr: Am Ende des Tages klappten sowohl Ein- und Ausschlingen mit sauberer Kante und die Seilfähre trotz kräftiger Strömung schon ganz ordentlich!

 

  Ein besonderes Angebot gab es dann Anfang Mai: Das lange Wochenende vom 01.-03. Mai bot der WSV Moers eine Spaßtour auf den Campingplatz Duinrell an. Das Besondere: Hier gibt es einen integrierten Freizeitpark und ein Spaßbad mit unzähligen witzigen Rutschen.
Ich traue mich kaum, es zu sagen, aber schon wieder war der Wettergott voll auf unserer Seite!
Und der Freizeitpark (übrigens: kostenlos!!!) hat es wirklich in sich. Attraktionen wie sich überschlagende Fahrgeschäfte (Foto), Wasserrutschen, Sommerrodelbahn, Riesenkreisel, Trampoline, Kettenkarrussell und und und waren allesamt im Preis enthalten!  
  Die verschiedenen Achterbahnen machten auch den großen Kindern Spaß - und ein besonderer Kick war sicherlich die neue Bahn "Falcon", die senkrecht (ja, wirklich: SENKRECHT!) nach oben und dann senkrecht wieder nach unten schießt - inklusive Loopings und Schrauben...
Den ganzen Tag kann man sich auf dem riesigen Gelände vergnügen. Auch Imbissstände gibt's genug. Die Kids von Verein und Kanu AG verstanden sich prächtig und wurden nur zu den verabredeten Zeiten oder zum Essen gesichtet - ansonsten tobte sich jeder nach Lust und Laune aus!  
  Und wenn man schon mal am Meer ist, dann muss man natürlich auch mal an den Strand! Auch dafür war Zeit an unserem tollen Wochenende.
Als wäre das alles noch nicht genug, so gibt es auf dem Platz auch noch das größte Rutschenschwimmbad der Benelux-Staaten. Trichter- und Turborutschen, freier Fall, Gummiboot-Rutschen oder Lazy River - hier konnten wir Höhenmeter ohne Ende machen. So viele Rutschen, so viel Action hatte die Gruppe sonst noch in keinem Spaßbad erlebt.  
  Ansonsten gab es die üblichen Camp-Vorteile - gemütliche Grillabende und das Kennenlernen von neuen Leuten und netten Nachbarn. Hier spielen unsere AG-Kids mit der Jugendgruppe von nebenan Wikinger-Schach.
Es war eine tolle Tour und sie soll im nächsten Jahr wiederholt werden! Alle, die dabei waren, können die Teilnahme nur wärmstens empfehlen!  

 

Fotos und Texte © Christian Brune-Sieren

Foto Tikbad: © pretpark.wordpress.com